Praktischer Internationalismus auf zapatistischem Gebiet

Wer praktischen Internationalismus auf zapatistischem Gebiet erleben und einen Eindruck von den basisdemokratischen Selbstverwaltungsstrukturen in Chiapas bekommen möchte, hat nun die Möglichkeit, an einem internationalistischen Austausch teilzunehmen.

ANF-Artikel vom 10. Oktober 2022

Vor genau einem Jahr waren zum ersten Mal Gruppen von Zapatistas aus Chiapas, Mexiko zum direkten Austausch im „Anderen Europa von unten und links“, auch in Deutschland. Im Rahmen der von der EZLN (Ejército Zapatista de Liberación Nacional) initiierten Initiative „Reise für das Leben“ gab es Treffen mit den unterschiedlichsten Gruppen und Bewegungen: unter anderem mit der kurdischen Frauenbewegung, FLINTA*-Gruppen, migrantischen und Geflüchteten-Kollektiven, Initiativen der solidarischen Landwirtschaft, der Klimagerechtigkeitsbewegungen. Einige Aktionen wurden gemeinsam durchgeführt, wie die antikolonialistische und internationalistische Demonstration am 13. August 2021 in Madrid und die globale Klimastreik-Mobilisierung im September 2021 in Wien. Am 7. März dieses Jahres rief die EZLN zu einem „Globalen Aktionstag gegen alle kapitalistischen Kriege“ auf. Wie auch der Congreso Nacional Indígena, die größte Organisation der Pueblos originarios in Mexiko – jetzt ganz aktuell – dazu aufruft, sich weltweit am 12. Oktober 2022 zu mobilisieren: gegen alle kapitalistischen und patriarchalen Kriege, den Krieg gegen die indigenen Bevölkerungen weltweit und in Mexiko, gegen den paramilitärischen und militärischen Krieg gegen die EZLN und die zapatistischen Gemeinden in Chiapas, Mexiko.

Paramilitärische Angriffe auf Zapatistas

Denn die Zapatistas wie auch andere Pueblos, die ihre Autonomie aufbauen und weiter fortsetzen, sind in ganz Mexiko den heftigsten Angriffen seit Jahren durch paramilitärische Gruppen und Banden des organisierten Verbrechens ausgesetzt – dies alles vor dem Hintergrund der gewaltsamen Durchsetzung von Mega-Projekten, wie etwa der sogenannte „Tren Maya“, die Mensch und Natur für den Profit des transnationalen Kapitals vernutzen und damit zerstören wollen.

Internationale Besuche eine Liebe zum Leben

Viele in Europa haben sich während wie auch nach der zapatistischen „Reise für das Leben“ im anderen Europa gefragt, wie wir uns mit den zapatistischen Pueblos, mit der EZLN konkret verbinden können, heißt: gegenseitig solidarisch, sie beim weiteren Aufbau ihrer Autonomie unterstützen. Während ihres Aufenthaltes in Europa sagte der zapatistische Compañero Bernal – Teilnehmender der „zapatistischen Reconquista“ im Juni 2021 in Vigo – wo die*der Compañeroa Marijose, im Namen der EZLN, Europa in SLUMIL K´AJXEMK´OP – „Aufständiges Land“ umbenannte: „Für uns stellen die internationalen Besuche eine Liebe zum Leben dar […] Durch sie erfahren wir im Austausch von anderen Kämpfen […] und dass in anderen Teilen der Welt auch Andere kämpfen.“

Weiterlesen

Termine der neuen Balumil-Seminare für einen Aufenthalt im CELMRAZ

Liebe Compas,

die Termine für eine neue Runde Balumil-Seminare für einen Aufenthalt im zapatistischen Sprachenzentrum CELMRAZ stehen nun fest! Sie werden an drei auf einander folgenden Wochenenden im Herbst/Winter 2023 stattfinden:

  • 20.10. – 22.10.23: Zapatistische Autonomie
  • 10.11. – 12.11.23: Zapatismus – Internationalismus
  • 01.12. – 03.12.23: »Wir und die Anderen – Die anderen Wir?«

Bei Interesse meldet Euch bis zum 8. Oktober 2023 bei uns per Mail dann erhaltet Ihr alle weiteren Informationen.

Herzlich,
colectivo gata-gata.

Holita!

Liebe Balumil-Compas,

am 6., 7. und 8. Mai wird es wieder ein Balumil-Seminar-Treffen geben!
Denn: Die Einen kommen vom Austausch in Chiapas zurück – und die Anderen fahren bald los … Wir werden wieder viel von einander und gemeinsam lernen können, u.a. wie die aktuelle Situation in Chiapas ist – und was wir tun werden.

Hasta prontito – wir freuen uns auf Euch!

Noticias

Liebe Balumil-Compañer@s,

Unsere Balumil-Seminare müssen wir leider bis auf weiteres verschieben.

Neue Termin-Ankündigungen werden bald folgen und wir werden Euch auch sofort informieren, wenn die neuen Termine feststehen. Interessent*innen für unsere Balumil-Seminare können sich unterdessen weiterhin gerne bei uns per Mail melden. Wir schicken Euch dann die genaueren Infos.

Ganz bald werden auch einige Balumil-Compañeras wieder einmal für mehrere Wochen im CELMRAZ, Caracol II von Oventik sein. Wie schön! Balumil geht weiter! Wir freuen uns sehr.

Nächste Balumil-Seminare Für einen Aufenthalt AM CELMRAZ

Yepa, yepa! Hier bereits die (Vor-)Ankündigung für die nächste Runde Balumil-Vorbereitungsseminare für einen Aufenthalt an der zapatistischen Sprachschule CELMRAZ im Caracol II Oventik sowohl für die Gruppen-Reise als auch für den Aufenthalt als Einzelpersonen.

Die Termine der drei Balumil-Seminare:

  • Ende Mai 2023: Zapatistische Autonomie
  • Mitte Juni 2023: Zapatismus – Internationalismus
  • Mitte Juli 2023: »Wir und die Anderen – Die anderen Wir?«

Die genauen Daten erhaltet Ihr auf Anfrage per Mail.

Herzlich,
colectivo gata-gata.

Im CELMRAZ – November 2022

Warum als Balumil-Compas ins CELMRAZ im zapatistsichen Caracol II von Oventik? Wir glauben, es kann sehr unterschiedliche Gründe geben, die Sinn machen: von Castellano oder Tsotsil lernen, um sich mit der zapatistischen Bewegung auszutauschen, sie in ihrem autonomen Bildungsbereich direkt materiell zu unterstützen und das Erlebte später mit den Menschen zu Hause zu teilen – oder auch um sich selbst in Bezug auf sich und die Welt mal zu checken …

Download des Berichts

Weiterlesen

Muy buenas fiestas – Schöne feste!

Muy buenas fiestas – feliz año nuevo rebelde alegre 2023!

Querid@s compañer@s,

les agradecemos mucho su muy buena compañía en nuestro camino colectivo!

Les deseamos a tod@s: muy buenas fiestas – y un feliz año nuevo rebelde-alegre 2023!

con mucho corazón,
sus compañeras del colectivo gata-gata.

Schöne Feste – ein glücklich-rebellisches neues Jahr 2023!

Liebe Compañer@s,

wir danken Euch allen von Herzen, die Ihr uns auf unserem balumil-Weg in 2022 gut begleitet habt – und wünschen Euch allen: Schöne Feste – und ein glücklich-rebellisches neues Jahr 2023!

herzlich, euer colectivo gata-gata.

PS. Aus dem informe einer balumil-Compa – November 2022:

Würdet Ihr Anderen einen Aufenthalt im CELMRAZ im Caracol II Oventik empfehlen? Wenn ja, warum?
»Also, musste jetzt ein bisschen herzlich lachen bei dieser Frage. Ja, ich würde den Aufenthalt empfehlen. Warum? Ich glaube, es kann sehr unterschiedliche Gründe geben, die Sinn machen. Von castellano oder tsotsil lernen, um sich mit der Bewegung auszutauschen – oder um sich selbst in Bezug auf sich und die Welt „mal zu checken“. Que más? Na wegen dem guten Essen natürlich.«

Aktuelle Balumil-Infos

Yepa, yepa, yepa! Das erste Balumil-Seminar wurde wieder einmal erfolgreich gemeinsam umgesetzt: mit lieben, interessanten Internacionalistas »von hier« − und mit vielen Fragen und Antworten zum Aufbau der zapatistischen Autonomie. Ja, und bald findet auch bereits das zweite Balumil-Seminar statt … und wir freuen uns sehr darauf.

In der Zwischenzeit sind von uns vorbereitete Balumil-Compas jetzt gerade zum Austausch in Chiapas angekommen. Wir begleiten sie während ihres Aufenthaltes dort nicht nur mit dem Herzen … Ja, und wir sind sehr gespannt auf ihren Bericht, was sie alles im CELMRAZ von der zapatistischen Autonomie selbst erfahren, direkt erleben konnten und im gegenseitigen Austausch gelernt haben. Ihr könnt darauf gespannt sein!

Auch fangen wir gerade an, die Balumil-Compas, die mit uns im März 2023 als Gruppe zum Austausch ins zapatistische Caracol von Oventik fahren werden, zusammenzubringen.

Wie Ihr seht, wir sind mal wieder auf dem Weg … und treffen dabei viele tolle Internacionalistas. Ja’unkutik ta yan balumil − ser internacionalista.

Zapatistische Bildung im CELMRAZ, Caracol Oventik in Chiapas, Mexiko